Urlaubsziele in der Türkei

In den letzten Jahren hat sich die Türkei zu einem der beliebtesten Touristenziele entwickelt. Kein Wunder, denn das Land kann mit herrlicher Natur, imposanten Zeitzeugnissen der Geschichte und traumhaften Stränden aufwarten. Dazu gibt es tolle Angebote zu unschlagbar günstigen Preisen, die insbesondere Familien an die Urlaubsziele in der Türkei locken. Dabei hat das Land am Bosporus wirklich viel zu bieten und wird eigentlich fast jedem Anspruch gerecht. Denn auch aufregende Städte wie Istanbul oder Izmir haben ein einzigartiges Flair.

Lieblingsziele der Deutschen

Zu den beliebtesten Urlaubszielen in der Türkei gehört in jedem Fall Antalya. Die Region verbucht Jahr für Jahr mit Abstand die meisten Touristen aus Deutschland. Antalya sei ein greifbarer Traum, damit wirbt der Badeort um Gäste. Und tatsächlich: Hier ist ein gelungener Traumurlaub möglich. Schon die beeindruckende Landschaft ist sagenhaft. Hier befinden sich die Ausläufer der Taurusgebirges und es gibt zahllose Plantagen für Südfrüchte wie Orangen, Zitronen oder Bananen. Dazu im Kontrast das türkisblaue Wasser der türkischen Riviera, die über sagenhafte 300 Sonnentage im Jahr verfügt. Auch Bodrum ist ein beliebtes Ziel für Türkei-Touristen. Bei den Einheimischen hat der Ferienort einen Ruf wie die türkische Variante von St. Tropez. Hier geht es nämlich nicht um Ruhe und Erholung, sondern in erster Linie um das Feiern. Ein Strandurlaub bietet sich hier nicht so sehr an, obwohl es auch in dieser Region Sandstrände gibt. Doch schon kurz hinter Bodrum beginnt eine ganz andere Welt und hier kann man Ruhe und Stille finden und auch Familien kommen auf ihre Kosten.

Türkei vom Feinsten

Auch Belek und Cesme sind Urlaubsziele in der Türkei, die viele Besucher anlocken. Belek liegt nur 35 Kilometer vom Flughafen Antalya entfernt. In Belek findet man viele All-inclusive-Hotelanlagen. Hier kann der Urlauber jede Form von Entspannung und auch der Unterhaltung finden. Seit 1984 wird diese Region als Touristenzentrum ausgebaut. Doch hat man hier die Fehler vieler anderen Regionen rund um das Mittelmeer vermieden und beispielsweise die Zahl der Hotels von Anfang an begrenzt. Auch ökologische Aspekte wurden berücksichtigt. Diese bieten aber Erholung vom feinsten. Neben Pools und Sportanlagen, bieten Hotels z.B. in Tekirova (http://www.hotels-tekirova.de/), auch die Möglichkeit im Wellnessbereich zu entpannen. Die Region ist bei Golfern auch im Winter beliebt wegen ihrer milden Temperaturen und den schönen Golfplätzen. Für all diejenigen, die es im Urlaub lieber etwas folkloristischer mögen, sei Cesme empfohlen. Hier an der türkischen Ägäis verbringt insbesondere die einheimische Oberschicht ihren Urlaub und zelebriert diesen mit Genuss und Lebensfreude. Die Restaurants der Stadt sind bekannt und beliebt und auch der kleine, aber feine Strand ist einen Besuch wert. Natürlich ist auch Istanbul völlig zu Recht eines der beliebtesten Urlaubsziele in der Türkei. Das alte Konstantinopel bildete seit je her die Brücke zwischen Europa und Asien und das in vielerlei Hinsicht. Schon Mitte des 16. Jahrhunderts wurde dies von einem Reisenden festgestellt. Die Stadt hatte schon immer eine wichtige Rolle. Sie war strategisch sowohl für das Militär als auch für den Handel von großer Bedeutung. Zu sehen gibt es in Istanbul vieles. Die pulsierende Metropole wartet mit einem vielfältigen kulturellen Leben auf und zahlreiche Baudenkmäler tun ihr Übriges. Zu nennen wären beispielsweise die Sultan Ahmet Moschee, der Topkapi-Palast oder auch die Hagia-Sophia, die einst Kirche awr, dann Moschee und jetzt Museum ist.

Foto: Eray – FotoliaSimilar Posts:

Kommentare sind deaktiviert